NICHTTUBERKULÖSE MYKOBAKTERIOSE (NTM)

Wofür steht NTM?

Die Abkürzung NTM steht für „Nichttuberkulöse Mykobakterien“. NTM sind in der Umwelt (Böden und Gewässer) weit verbreitet und können zu schwerwiegenden Lungeninfektionen führen.1-3

Wer erkrankt an NTM-Infektionen?

NTM können die Atemwege besiedeln, ohne dass es zu einer klinischen Erkrankung kommt.1 Warum manche Menschen für pulmonale NTM-Infektionen anfällig sind, ist nicht abschließend geklärt. Häufig sind diese Patienten jedoch zum Infektionszeitpunkt immungeschwächt oder leiden an einer strukturellen Lungenschädigung.1,4

Was geschieht bei einer pulmonalen NTM-Infektion?

Eine pulmonale NTM-Infektion ist eine chronische Erkrankung, die sich mit der Zeit verschlimmern und zu häufigen Exazerbationen sowie langen Krankenhausaufenthalten führen kann.1,3,5-7 Die Infektion kann eine schwerwiegende Verschlechterung der Lungenfunktion nach sich ziehen und bedeutet so für viele Menschen mit der Erkrankung eine Beeinträchtigung ihrer Lebensqualität insgesamt.1,3,8

Wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, eine pulmonale NTM-Infektion hat/haben oder dies vermuten, sollten Sie mit einem Arzt über die Diagnose und Behandlung sprechen.

Referenzen

1. Young JD, Balagopal A, Reddy NS, Schlesinger LS. Differentiating colonization from infection can be difficult. J Respir Dis. 2007;28(1):7-18.

2. Adjemian J, Olivier KN, Seitz AE, Holland SM, Prevots DR. Prevalence of nontuberculous mycobacterial lung disease in U.S. Medicare beneficiaries. Am J Respir Crit Care Med. 2012;185(8):881-886.

3. Lee M-R, Yang C-Y, Chang K-P, et al. Factors associated with lung function decline in patients with non-tuberculous mycobacterial pulmonary disease. PLoS One. 2013;8(3):e58214.

4. Adjemian J, Prevots DB, Gallagher J, Heap K, Gupta R, Griffith D. Lack of adherence to evidence-based treatment guidelines for nontuberculous mycobacterial lung disease. Ann Am Thorac Soc. 2014;11(1):9-16.

5. Griffith DE, Aksamit T, Brown-Elliott BA, et al; ATS Mycobacterial Diseases Subcommittee. An official ATS/IDSA statement: diagnosis, treatment, and prevention of nontuberculous mycobacterial diseases. Am J Respir Crit Care Med. 2007;175(4):367- 416.

6. Winthrop KL, McNelley E, Kendall B, et al. Pulmonary nontuberculous mycobacterial disease prevalence and clinical features. Am J Respir Crit Care Med. 2010;182(7):977- 982.

7. Abraham K, Dufour R, McDermott KJ, Tarr A. Pulmonary nontuberculous mycobacterial infections: healthcare resource utilization and costs in Medicare patients at a US health plan. Poster presented at: Academy of Managed Care Pharmacy (AMCP) Nexus Conference; October 26-29, 2015; Orlando, Florida.

8. Mehta M, Marras TK. Impaired health-related quality of life in pulmonary nontuberculous mycobacterial disease. Respir Med. 2011;105(11):1718-1725.

9. Clinicaltrials.gov: https://clinicaltrials.gov/ct2/show/results/NCT02344004?term=insmed+and+NTM&rank =2. Published September 27, 2016. Accessed September 28, 2016.