Pipeline

Insmed entwickelt und erforscht Behandlungsmöglichkeiten bei seltenen Lungenerkrankungen.
Produktkandidaten, die sich derzeit in der Forschung oder klinischen Erprobung befinden, nutzen eine herstellereigene Technologie. Diese Technologie soll dazu dienen, das gezielte Einbringen von Arzneimitteln in die Lunge ermöglichen zu können.

Produkt Pipeline

Präklinisch Phase 1 Phase 2 Phase 3 Markteinführung
Liposomales Amikacin, Suspension zur Inhalation
(Pulmonale nichttuberkulöse Mykobakterien)
Liposomales Amikacin, Suspension zur Inhalation
(Pseudomonas aeruginosa bei zystischer Fibrose)
INS1007
(Bronchiektasen bei nicht-zystischer Fibrose)
INS1009
(Pulmonale arterielle Hypertonie)
Weitere herstellereigene Programme